Burg Vogelsang

Bildurheber: Carschten

Vom Ausgangspunkt Vogelsang können Sie wunderbare Wanderungen in den Nationalpark durchführen. Besonders eignet sich Vogelsang auch als Start-und Zielpunkt für Wanderungen. Sehr empfehlenswert ist die Wollseifenroute als Rundwanderung mit einer Länge von 6,5 km zum nicht mehr bewohnten Eifeldorf Wollseifen. Wenn Sie gut zu Fuß sind, können Sie direkt nach Einruhr über die Urftstaumauer wandern.

Bildurheber: VoWo - Eigenes Werk

Burg Vogelsang ist eine im Jahre 1934 errichtete Ausbildungseinrichtung für die Parteiführer der NSDAP. Vogelsang liegt mitten im Nationalpark und diente nach dem 2. Weltkrieg vorübergehend als Übungsplatz für die Briten. Später übernahmen die Belgier. Sie können heute als willkommener Gast die Burg besuchen.