Burg Blankenheim

  Burg Blankenheim
Die Residenz der Grafen von Blankenheim war seit je her die Burg Blankenheim. Die Grafschaft regierte dort bis zum französische Revolutionstruppen im Jahre 1794 dort eintrafen. Seit dem späten Mittelalter waren die Blankenheimer mit den einflußreichen Manderscheidern verwandt, und als deren Linien Manderscheid-Gerolstein und Mandercheid-Kail ausstarben, viel den Blankenheimern (ab 1469 Manderscheid-Blankenheim) ein riesiges Erbe zu, welches sie zur größten selbstständigen Herrschaft in der Eifel machte. Seit dem 8. September 1996 wird die Burg Blankenheim wieder als Jugendherberge genutzt. Bis es dazu kommen konnte, waren über Jahre intensive Anstrengungen und Bemühungen von Behörden, Politikern, Institutionen und Privatpersonen erforderlich. Tel.: 02449/95090
Fax.: 02449/950910 Quelle: www.blankenheim.de