Krefelder Rathaus

Bildurheber: Kurt Zich

Das Gebäude, das schon bald das "Stadtschloss" hieß, wurde 1860 von der Stadt Krefeld erworben und dient seitdem als Rathaus. Im Kriege wurde es teilweise zerstört jedoch in seiner ursprünglichen Form wieder aufgebaut und durch den Südflügel ergänzt. Heute befindet sich hier noch ein wesentlicher Teil der städtischen Verwaltung.

Bildurheber: Kurt Zich

Der Von-der-Leyen-Platz ist benannt nach dem Erbauer des jetzigen Krefelder Rathauses; es wurde von 1791 bis 1794 im Stil des rheinischen Klassizismus errichtet für Conrad von der Leyen, der zu den berühmtesten Krefelder "Seidenbaronen" gehörte. Die Familie von der Leyen besaß im 18. Jahrhundert das Preußische Monopol zur Seidenherstellung in Krefeld.

Rathaus Krefeld

Von-der-Leyen-Platz 1

47798 Krefeld

Telefonzentrale: +49 2151 86-0