Hans Stefan Steinheuer

Bildurheber: Shapfruit

Hans Stefan Steinheuer und die „Alte Post“


Eines der weltbesten Restaurants. Mehrfacher Koch des Jahres. Sterneküche.
All das sind Auszeichnungen, die Hans Stefan Steinheuer und seinen Restaurants gebühren.
Direkt nebeneinander und im gleichen Gebäude bekocht der 46-Jährige in seinen beiden Restaurants Genussmenschen unterschiedlicher Ansprüche. Während die Sterne gekrönte „Alte Post“ die neuesten Kreationen des Meisters auf Gourmetebene offeriert, werden in den Poststuben rheinische Kostbarkeiten kredenzt. Letztere sind vor allem für ihr ausgezeichnetes Preis/Leistungs-Verhältnis bekannt.

Hans Stefan Steinheuer übernahm 1985 den elterlichen Betrieb in Heimersheim, nachdem er verschiedene hochrangige Ausbildungsstufen in namhaften Häusern Deutschlands absolviert hatte. Die Liebe und der Spürsinn für feinste Aromen brachten ihm 2 Michelin Sterne, 19 Gault Millau Punkte, zwei Vartamützen und 5F´s des Feinschmeckers. Zweimal wurde er zum Koch des Jahres gekürt, ist Mitglied bei L´Art de Vivre und den Jeunes Restaurateurs sowie deren ehemaliger Präsident und genießt schon seit Jahren überregionale Berühmtheit und Anerkennung, nicht nur aufgrund der eigenen Fernsehsendung Lebensart bei N-TV.
Bei der Veranstaltungsreihe „Gourmet & Wein“ agierte Steinheuer seit Beginn als Gallionsfigur und verhalf diesem außergewöhnlichen Event und somit der Region Ahr, Rhein Eifel zu überregionalem Erfolg.

Es ist die kreative Zusammensetzung feinster Zutaten, die seine Kochkunst und damit seinen Erfolg begründet. Und dass, ohne die Gerichte je künstlich wirken zu lassen. In Steinheuers Restaurants findet der Gast in stilvollem Ambiente rheinischen Familienanschluss. Mit und ohne Sterne, aber immer mit Hochgenuss.