Die Schleusengruppe

Bildurheber: Stadt Meppen


Mit Hilfe der am Dortmund-Ems-Kanal liegenden Schleusengruppe Meppen können die Schiffe den vorhandenen Höhenunterschied des Geländes von 7,50 m überwinden.

Die beiden Schleusenkammern haben eine Breite von 12,0 m sowie Längen von 165,0 m (große Schleuse) und 100,0 m (kleine Schleuse). Der Wasserbedarf beträgt pro Schleusenfüllung 14.800 m3 bzw. 9.000 m3.

Um den Wasserverbrauch zu reduzieren, wurden für jede Schleusenkammer 2 Sparbecken angeordnet. Diese nehmen bei der Talschleusung 50 % des Schleusungswassers auf, um es bei der anschließenden Bergschleusung wieder zum Füllen der Schleusenkammern abzugeben.

Die gesamte Kanalstrecke ist für das Europaschiff (1350 t Ladung) ausgebaut.