Der Wildpark Lüneburger Heide

Bildurheber: Wildpark Lüneburger Heide

Für über 40 Jahre ist der Wildpark Lüneburger Heide etwas ganz besonderes. Das Wildgehege ist nur ein Teil der Artenvielfalt in diesem Unternehmen. Der Gründer Georg-Friedrich von Krogh hat sich vorrauschauend ganz klar von seinen Mitstreitern abgegrenzt.

Vor nun über 30 Jahren beherbergt der Wildpark Lüneburger Heide Elche, riesige Kodiak Bären und Braunbären. Im Laufe der Zeit wurde aus dem ursprünglichen Wildpark   Lüneburger Heide ein Tierpark der internationalen Standard stand hält. Äußerst seltene Arten haben hier viel Lebensraum and können ihre Artgenossen umwerben. Dies ist der Grund warum die Bewohner der Lüneburger Heide, Hamburg und der Umgebung diesen Park so besonders lieben. Viele von den heutigen Besuchern waren hier schon als Kind.

Bildurheber: Wildpark Lüneburger Heide

Im Wildpark Lüneburger Heide leben die Tiere fast ausschließlich "natürlich": auf sonnigen Wiesen, in Waldgehegen und sogar die Wildvögel können frei fliegen. Die Natur mit Wetter und Jahreszeiten sind weitere Hauptsachen für "Wolf, Bär & Co". Ob Wolfstage mit Lagerfeuer im spätem Winter, die ersten Tierbabys im Frühjahr, Schafschur im Sommer oder die goldenen Blätter im Herbst.   

Bildurheber: Wildpark Lüneburger Heide



Die Wildpark Tierpfleger kümmern sich mit großem Engagement liebevoll and machmal aufopfernd um die Tiere.
Die Wolfsmutter Tanja Askani, die manchmal eine Küsschen vom einem Grauwolf bekommt oder Pfleger Jens Pradel dessen Herz für die Braun- und Waschbären schlägt.
Ein Wildpark Job ist anstrengend und vielfältig. Rund 70 Mitarbeiter kümmern sich um Tiere und Park.  

Bildurheber: Wildpark Lüneburger Heide

Wildpark Lüneburger Heide
Am Wildpark
21271 Nindorf-Hanstedt


Tel: 04184/89 39-0
Fax: 04184/82 40

Der Park ist das ganze Jahr geöffnet.

1. März - 31. Okt.
08:00 bis 19:00 Uhr  

1. Nov. - 28. Feb.
09:00 bis 16:30 Uhr 
(Ticket Kasse 15.30 Uhr)

Eintrittspreise auf Anfrage