Barockschloss Neschwitz

Bildurheber: Jürgen Bollmann



Das Barockschloss Neschwitz mit seinem dazugehörigen Schlosspark befindet sich ca 15 km nordwestlich von Bautzen entfernt. Es ist eins der kulturhistorisch bedeutsamsten Schlossanlagen in der Lausitz.

In den Jahren 1721 - 1723 wurde das Schloss auf den Grundmauern und Gewölben einer mittelalterlichen Wasserburg errichtet. Bauherr Herzog Friedrich Ludwig von Württemberg-Teck und seine Gemahlin, Reichsfürstin von Teschen, gesch. Lubomirska, polnische Mätresse von August des Starken bekamen somit eine Sommerresidenz.

Die Parkanlage wurde im französischen Stil gebaut. Gleichzeitig entstanden in Symmetrie zum Schloss Pavillons und Springbrunnen.

Bildurheber: Jürgen Bollmann

Außerhalb des eigentlichen Parks, welcher um einen englischen Teil erweitert wurde, befanden sich ein Ökonomiehof mit Marstall, Brauerei und Brennerei sowie ein Jagdschlösschen mit Wildgehege.