Wüstenrot stellt sich vor

Denkt man an Wüstenrot, fällt einem gleich die Bausparkasse ein. Doch es gibt da eine Gemeinde, eingebettet zwischen Lautertal und Brettachtal, mitten im Naturpark Schwäbisch- Fränkischer Wald..... ja, es handelt sich um Wüstenrot. Die wunderschöne Landschaft, die üppigen Wälder und das milde Klima machen Wüstenrot zu einem idealen Ferienort. Die weitverzweigte Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Finsterrot, Maienfels, Neuhütten, Neulautern und Wüstenrot. Das gesammte Gebiet umfasst eine Fläche von 3001 ha, davon über die Hälfte Wald.

Wüstenrot ist ein staatlich annerkanter Erholungsort.
Die vielen Wanderwege führen den Besucher zu wunderschönen Naturkulissen.
Vom Aussichstturm Steinknickle sieht man auf sattgrüne Wälder und Wiesen, wo sich eine seltene Flora und Fauna befindet.
Auch die vielen Bade- und Angelseen machen Wüstenrot zu einer begehrten Ferienlandschaft.

Bild: Gerd Köhler / pixelio.de

Die Gemeinde bietet gastfreundliche Unterkünfte für jede Gelegenheit. Es gibt Pensionen für den kleinen Geldbeutel, sowie Hotels für gehobene Ansprüche und Tagungen. Gaststätten und Cafes erwarten den hungrigen Gast in allen Ortsteilen.

Bild: Rosenzweig@wikimedia.org CC BY-SA 3.0