Willkommen in Etzin

Bildurheber: Stadtmagazinverlag AS GmbH

Etzin ist mit ca. 300 Einwohnern der kleinste Ortsteil der Stadt Ketzin. Eine erste urkundliche Erwähnung des historisch gewachsenen Dorfes erfolgte im Jahre 1173. In den letzten Jahren hat sich das Dorfbild stark gewandelt. Viele Häuser haben ein freundliches Aussehen bekommen und das Kopfsteinpflaster wurde durch eine glatte asphaltierte Straße ersetzt. Abseits von den großen Tourismuszentren bietet die landschaftliche Umgebung rings um Etzin gute Voraussetzungen, einen schönen Urlaub in Ruhe und Idylle zu verleben.
Der sehr aktive Heimatverein organisiert zahlreiche Veranstaltungen im Ort, so u. a. das traditionelle Erntefest im Monat September. Anlässlich des 825. Jubiläums des Ortes ehrte die Gemeinde mit der Benennung der Johann-Peter-Süßmilch-Stege den berühmtesten Bürger Etzins.
Süßmilch, der Wegbereiter der Statistik, war 1741/42 als Gemeindepfarrer in Etzin tätig.