Skifahren in der Tschechischen Republik

Bildurheber: Stefan Häntsche

Skifahren im Riesengebirge:

Rokytnice nad Jizerou - Skiareal Horní domky:


Die Stadt Rokytnice nad Jizerou, wo sich das Skiareal Horní domky befindet, liegt im westlichen Riesengebirge und ist etwa 2 Stunden Fahrzeit von Bautzen entfernt.

Das Skigebiet ist mit 6 Schleppliften und 2 4er-Sesselliften ausgestattet. Der Liftbetrieb erfolgt von 8 - 16 Uhr.

Horní domky sticht vor allem dadurch heraus, dass die einzelnen Abfahrten (blau, rot und schwarz) hier sehr breit und lang sind.

Durch seine Größe und Ausstattung eignet sich dieses Areal für alle Skifahrertypen: vom Anfänger bis zum anspruchsvollsten Skifahrer.
Desweiteren bietet das Areal einen Snowpark, Skiverleih und Skischulen (auch Kinderskischulen) sowie einen Skibus und Verpflegungsmöglichkeiten.

Harrachov - Skiareal Čertova hora (Teufelsberg):


Etwa 12 Kilometer von Rokytnice nad Jizerou entfernt liegt die Stadt Harrachov mit dem Skigebiet Čertova hora.

In dem Skiareal befinden sich 1 Skilift und 3 Sessellifte (2 4er und 1 1er-Sessellift). Die Lifte haben von 9 - 16 Uhr geöffnet.

Im Vergleich zum Skiareal Horní domky in Rokytnice ist dieses Skigebiet deutlich kleiner. Es bietet aber trotzdem alle unterschiedlichen Pistentypen - von blau (ca. 3 km) über rot (ca. 4 km) bis zu schwarz (1,3 km).

Ein Vorteil hier ist es, dass die Snowboarder alle Pisten benutzen können. Desweiteren gibt es Skischulen und einen Skiverleih, sowie Restaurants und Imbisse.

Ein besonderes Highlight ist die große Skiflugschanze, auf der auch internationale Wettkämpfe stattfinden.

Skifahren im Isergebirge:

Ještěd (Jeschken):


Das Skigebiet um den Jeschken, den Hausberg von Liberec, verfügt über 5 Schlepplifte sowie 3 Sessellifte (2 4er und 1 2er-Sessellift).

Die Lifte im Skiareal sind von 8.30 - 16.30 Uhr in Betrieb. Von 18 - 21 Uhr kann man unter Flutlicht Skifahren.

Das Skizentrum umfasst ca. 11 Pistenkilometer, wobei die mittelschweren Pisten den Großteil ausmachen und die längste Piste über 2 km lang ist.

Desweiteren befinden sich hier eine Skischule, ein Skiverleih sowie ein Snowboardpark. Speisen und Trinken kann man in verschiedenen Imbissen und Restaurants. Mit einer Kabinenseilbahn kann man zudem bis auf den Gipfel des Jeschken fahren.

Bedřichov:


Das Wintersportzentrum Bedřichov befindet sich im zentralen Teil des Isergebirges und verfügt über 7 Schlepplifte und einen Kinderskilift.

Der Liftbetrieb findet von 8.30 - 16 Uhr statt (16.30 - 21 Uhr Abendskifahren). Im Vergleich zu den anderen Skigebieten in Tschechien umfasst dieses Areal nur blaue und rote Abfahrten, wodurch es aber besonders für Familien mit Kindern geeignet ist.

Bedřichov bietet desweiteren einen Skiverleih, eine Skischule sowie Imbisse und Restaurants.