Bildstock in Milstrich

Bildurheber: Peter Hennig

In Milstrich, einem Ortsteil der Gemeinde Oßling, ist seit 2002 der wahrscheinlich älteste Bildstock der Region nach Restaurierung durch den Bildhauer Uwe Konjen wieder aufgestellt worden.
Die Bildtafel stellt eine trauernde Maria unter einem Baldachin dar. Vermutet wird, dass die Säule um 1520 erschaffen wurde.
Sie steht heut nicht mehr an ihrem ursprünglichen Platz, sondern in der Nähe der ehemaligen Mühle.

Milstrich ist der Geburtsort des sorbischen Komponisten Bernhard Schneider, dessen Geburtshaus am Forstweg zu finden ist.
Im Wirtshaus des Ortes soll die sorbische Sagenfigur Krabat verkehrt haben.
Wenn sie per Rad unterwegs sind, können sie auf dem Teilstück des KRABAT-Radwanderwegs zwischen Biehla und Schiedel einen kleinen Abstecher nach Milstrich machen.
Einmal in der Gegend - sollten sie sich in Schiedel die gut erhaltene Vierseitenhöfe mit ihren typischen Torbögen ansehen.