Reinbek - Das Tor zum Sachsenwald

Bildurheber: Rüdiger Poweleit

lockt durch seine Nähe zu Hamburg viele Besucher an. Direkte Autobahnanbindungen hat die Stadt an die (A1) zwischen Hamburg und Lübeck bzw. der (A 24) zwischen Hamburg und Berlin. Außerdem ist Reinbek angeschlossen an das Hamburger S-Bahnnetz. Der Sachsenwald, mit 7.000 Hektar das größte zusammenhängende Waldgebiet Norddeutschlands, ragt mit seinen Ausläufern bis in die Stadtbereiche hinein.
Das Naturschutzgebiet Billetal bildet im Süden und Osten eine natürliche Grenze mit Wasser, Wiesen und herrlichen Bäumen.
Das Reinbeker Schloss
direkt am Mühlenteich gelegen, ist natürlich als ein Veranstaltungsort des Schleswig-Holsteinischen Musikfestivals bekannt. Darüber hinaus ist es aber auch Veranstaltungszentrum für Ausstellungen, Feste und Konzerte.

Bildurheber: Rüdiger Poweleit





Gegenüber findet der Besucher das Museum Rade.
Hier sind Bilder und Skulpturen aus der ganzen Welt,
besonders aus Asien und Afrika, zu bewundern.

Bildurheber: Rüdiger Poweleit











Bildurheber: Rüdiger Poweleit


Die freiwillige Feuerwehr im Ortsteil Ohe unterhält ein kleines Feuerwehrmuseum.

Quellenangabe: Torsten Lange