Naturschutz im Lausitzer Seenland

Bildurheber: Naturschutz Lausitzer Seenland

Wir sind seit 2001 eine Gemeinnützige Gesellschaft.
Unser Ziel ist, mittels des Naturschutzgroßprojektes Teile einer Bergbaufolgelandschaft im Lausitzer Braunkohlerevier, dem Lausitzer Seenland, für Naturschutzzwecke zu erhalten.

Auf diesen Flächen führt die Gesellschaft verschiedene Naturschutzmaßnahmen durch.

Wir schaffen damit neue Rückzugsräume für seltene Tiere und Pflanzen wie Brachpieper, Ziegenmelker oder Rautenfarn. Damit kann auch der Besucher im Seenland und unsere Nachwelt die Kronjuwelen noch Jahrzehnte später bestaunen.

Das Projekt wird vom Bundesamt für Naturschutz, dem Sächsischen Umweltministerium, dem Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Sachsen und den betroffenen Gemeinden sowie dem Landkreis Bautzen fachlich betreut.