Mühlen in Sohland a. Rotstein

Mit einer Gesamtlänge von ca. 7 km ist Sohland am Rotstein das längste Mühlendorf in der Oberlausitz. Reizvolle Wanderwege und viele Sehenswürdigkeiten sowie interessante Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung machen Sohland zu einem attraktiven und häufig besuchten Ferien- und Ausflugsziel. Besonders sehenswert sind zwei im Baustil sehr unterschiedliche Windmühlen. Die Haubnermühle ist eine sehr gut erhaltene Holländerwindmühle und fungiert heut als Pension. Die 1776 errichtete Bachmannmühle ist ein Bockwindmühle. Bis 1963 wurde hier Mehl für Bäckereien und Schrot für die Landwirtschaft produziert. Die Bachmannmühle kann man auch von Innen besichtigen.

Bildurheber: Peter Hennig