Lockwitzbach

Der Lockwitzbach entspringt einem Quellgebiet im Osterzgebirge in der Nähe von Oberfrauendorf. Der Fluss wird allerdings von der Quelle bis zur Mündung am Hirschbach südöstlich des Wilisch Grimmsches Wasser genannt. Lockwitz stammt aus dem tschechischen und heißt Dorf am Wiesenbach, man hat den Namen für den Bach übernommen. Der Lockwitzbach fließt durch den Wilischgrund und durch den Lockwitzgrund. Der Lockwitzbach mündet später in Dresden in die Elbe. Zum Hochwasserschutz dient ein Rückhaltebecken in Reinhardtsgrimma. Für die Stadteile im Südosten Dresdens ist der Lockwitzbach ein besonderes Hochwasserrisiko.