Königstraße in Dresden

Bildurheber: Studio S · Fotograf in Dresden

August der Starke ließ 1685 die barocke "Neue Königstadt", welche heute nur als Neustadt bekannt ist, errichten. Zwischen 1722 - 1732 entstand eine von Matthäus Daniel Pöppelmann entworfene Straße - die Königstraße. Als optischen Auftakt zum Japanischen Palais sollte es eine individuelle Prachtstraße werden, welche mit Linden bepflanzt wurde, um ein ruhiges
aber stilvolles Ambiente auszustrahlen.

Die Königstraße und Umgebung überstanden als einziges Dresdner Barock-Wohnquartier die Bombenangriffe auf Dresden während des zweiten Weltkriegs. Nach einer umfangreichen Sanierung in den 90er Jahren findet man dort heute zahlreiche Geschäfte, Wohnungen und gute Restaurants. Man sagt auch, dass die Königstraße die derzeit vornehmste Einkaufsadresse sei.

Bildurheber: Studio S · Fotograf in Dresden