Historische Bockwindmühle Luga

Bildurheber: Jürgen Bollmann


1733

ließ Christoph von Theler,erster Eigentümer des Mannslehngutes Saritsch errichten

1756-63
in 7-jährigen Krieg geplündert,kam sie später in den Besitz der Familie Richter, die einen zweiten Mahlgang einbauen ließ


1820
wurde die Inneneinrichtung der Bockwindmühle zum Teil erneuert.

Bildurheber: Jürgen Bollmann

1945
diente Sie als Beobachtungsposten gegen die Rote Armee, wurde unter Beschuss genommen und zum Teil zerstört

1953
erfolgte unter viel Engagement und unter Mitwirkung zahlreicher Handwerker aus den Orten der Umgebung die Restaurierung der Bockwindmühle
seitdem wird sie als Schauanlage genutzt

Bildurheber: Jürgen Bollmann

1977
wurde die Mühle Saritschan diesem Standort, den Totenberg,umgesetzt,da sie dem Aufschluss eines Tontagebaus weichen musste

1995
die Bockwindmühle wird Eigentum der Gemeinde Neschwitz