Haus Schönwasser

Bildurheber: Kurt Zich

Bildurheber: Kurt Zich

Anfang des 18. Jahrhunderts stand an dieser Stelle ein Bauernhof mit dem Namen Schoenwater (altdeutsch für Schönwasser). Er wurde etwa um 1825 an den Tabakfabrikanten Johann Helgers verkauft. Dieser baute sich hier ein stattliches Herrenhaus. Weitere Anbauten entstanden später.

Das im klassizistischen Baustil errichtete ehemalige Herrenhaus wurde vor dem ersten Weltkrieg ein beliebtes Vergnügungslokal.

Bildurheber: Kurt Zich

Mitte der 50er Jahre wurde schon der Abriss des damals heruntergekommenen Hauses geplant. Glücklicherweise konnte dies verhindert werden. Das Haus wurde mit Landesmitteln hergerichtet und zum staatlichen Studienseminar für die Lehrerausbildung.

Heute ist es dadurch ein attraktives historisches Gebäude am Kopf des gleichnamigen Schönwasserparks und in direkter Nachbarschaft zum Botanischen Garten.