Grefrath-Oedt - Die Perle an der Niers

Die ehemals selbständige Gemeinde Oedt ist heute mit ca. 4.500 Einwohnern der zweitgrößte Ortsteil der Sport- und Freizeitgemeinde Grefrath. Ausflugsziele sind neben der Burgruine der Burg Uda, sowie dem Heimatmuseum in der Girmes-Villa auch das Auffelder Bauerncafé.

Bildurheber: Kurt Zich

Burg Uda - Wahrzeichen von Oedt

Die Burg Uda wurde um 1300 erbaut, beherbergte das Amtshaus von Oedt und diente zum Schutz des Erzstiftes Köln. Ende des 18. Jahrhunderts sprengten einmarschierende Truppen die Festung.

Zur Feier "700 Jahre Burg Uda" im Jahr 2013 wurde der Burgturm renoviert. Weitere Informationen zur Burg Uda finden Sie auf der Website "burg uda de".

Bildurheber: Kurt Zich

Wohnmobilstellplatz "Niers-Perle-Oedt"


Direkt neben der Burg Uda befindet sich eine kleine idyllische Wiese, die zum Rasten und Picknick einlädt. Zur Hauptstraße hin liegt einer von vielen Wohnmobilstellplätzen die "Niers-Perle-Oedt".

Bildurheber: Kurt Zich

Bunte Gans

Die Künstlergruppe Bunte Gans wurde 2009 gegründet. Bereits in der Vergangenheit gab es viele Aktionen wie die Aktion „Mobile Treppe“, hier 2013 vor dem Burgturm. Die Aktion weist auf aktuelle Themen und Gebäude im Ort hin.

Bildurheber: Kurt Zich

Villa Girmes - Denkmal der Textilindustrie in Oedt


Die Villa Girmes in Oedt ist ein Überbleibsel der einst blühenden Textilindustrie am Niederrhein. Das Fabrikgelände der Firma Girmes steht teilweise unter Denkmalschutz. In der weißen Villa befindet sich heute das Heimatmuseum von Oedt sowie Teile der Stadtverwaltung von Grefrath.