Bremer Freimarkt

Der Freimarkt ist eines der ältesten Volksfeste Deutschlands. Schon im Jahre 888 hat König Arnulf in einer Urkunde dem Bremer Erzbischof das Münz-, Markt- und Zollrecht für Bremen verliehen. Die Stiftungsurkunde von Kaiser Konrad II. aus dem Jahre 1025 ist die Bestätigung eines im Jahre 966 anerkannten Rechts, in Bremen einen Markt abzuhalten.

Mittlerweile zählt der Freimarkt zu den beliebtesten und modernsten Volksfesten in Deutschland. Über vier Millionen Besucher von nah und fern kann die Stadt jedes Jahr verzeichnen. Auf einer Fläche von 100.000 Quadratmetern bieten 350 Schausteller Jahrmarktsvergnügen der Superlative: Die neuesten Überschlagkarussells versprechen Nervenkitzel pur.

Kontakt:

Verein der Bremer Schausteller und
Marktkaufleute e.V.
Am Kraehenberg 34
28239 Bremen

Telefon: +49 421 6441513
info@bsm-bremen.de
www.freimarkt.de