Westfälische Wilhlems-Universität Münster

Bildurheber: Uni Münster

Profil der WWU Münster
Gliederung

  • 15 Fachbereiche in
  • 7 Fakultäten
Studierendenzahlen
  • 37.000 Studierende
  • Frauenanteil knapp über 53 Prozent
Beschäftigte
  • 5.000 Mitarbeiter (ohne Hilfskräfte), davon
    • 565 Professoren
    • 2.700 Wissenschaftliche Mitarbeiter
    • 1.700 Weitere Mitarbeiter
    Zusätzlich sind 7.000 Mitarbeiter im Universitätsklinikum Münster beschäftigt.
Gebäude
  • 212 Gebäude über die ganze Stadt verteilt
  • 257.000 qm Hauptnutzfläche
HaushaltEtat in 2008 (ohne Medizin): 331 Mio €
Lehre an der WWU Münster - lebendig und erfolgreichStudienfächer
  • über 110 Studienfächer in 250 Studiengängen
  • von A wie Anglistik bis Z wie Zahnmedizin
Absolventen
  • ca. 5.500 bestandene Abschlüsse pro Jahr
  • bundesweit Platz 2 bei der Zahl der Abschlussprüfungen
Abschlüsse
  • Bachelor/Master: 331
  • Lehramt: 1.405
  • Staatsexamen: 1.234
  • Diplom: 1152
  • Promotion: 711
  • Magister: 563
Forschung an der WWU Münster - am Puls der ZeitInstitutionen
  • 10 Leibniz-Preisträger
  • 9 Sonderforschungsbereiche
  • Exzellenzcluster "Religion und Politik"
  • 4 Schwerpunktprogramme
  • 2 Forschergruppen
  • 6 Graduiertenkollegs
  • 4 Internationale Graduiertenkollegs
  • 6 Graduate Schools
  • 7 Nachwuchsgruppen
  • 2 Forschungsschulen
  • 17 Wissenschaftliche Zentren
  • 14 An-Institute, darunter das Leibniz-Institut für Arterioskleroseforschung
  • Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin
Drittmittel
  • 2008: 88 Mio €
  • kontinuierlich ansteigend

WWU Münster - weltoffen und renommiertPartnerschaften
  • Mehr als 400 Partnerschaftsabkommen mit Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen in aller Welt: vom benachbarten Enschede in den Niederlanden bis nach Vientiane in Laos
  • Schwerpunkte in Lateinamerika, Südostasien und dem Baltikum
  • Internationaler Austausch
In der Welt zu Hause
  • Rund 500 Gastwissenschaftler aus aller Welt forschen und lehren an der Universität
  • Etwa 8,1 Prozent ausländische Studierende, vor allem aus der Türkei, Osteuropa, Süd- und Ostasien (3.000)
  • 1.900 münstersche Studierende im Ausland

Bildurheber: Uni Münster

Bildurheber: Uni Münster