Unterwegstheater

Bildurheber: unterwegstheater heidelberg

Bildurheber: unterwegstheater heidelberg

Jai Gonzales, Bernhard Fauser und Wal Mayans entscheiden sich für den Standort Heidelberg und gründen 1988 das Ensemble UnterwegsTheater, mit dem künstlerischen Konzept, unterwegs zwischen den Sparten Tanz, Akrobatik, Schauspiel, eine eigene Sprache zu entwickeln und eine neue szenische Arbeit zu begründen.

Bildurheber: unterwegstheater heidelberg

Es entsteht das erste Stück „Sensaciones“, das im selben Jahr nach San José, Costa Rica, eingeladen wird, am vom Goethe Institut und der Universität organisierten zeitgenössischen Tanzfestival teilzunehmen.

Bildurheber: unterwegstheater heidelberg

1989 präsentiert sich das UnterwegsTheater mit Unterstützung des Goethe Institut Lima in Perú und in Kolumbien, unterstützt vom Goethe Institut Bogotá. Im gleichen Jahr gewinnt das UnterwegsTheater den Grand Prix des internationalen choreographischen Wettbewerbs in Saitama, Tokyo, mit dem Stück „Guell“ sowie den ersten Preis beim choreographischen Wettbewerb „Oscar Lopez“ in Barcelona, Spanien, mit dem Stück „Yera“. Neben zahlreichen Gastspielen in Deutschland wird das UnterwegsTheater 1990 nach Mexiko City zum Festival „Europa-danza“ eingeladen.

Bildurheber: unterwegstheater heidelberg

Seither ist das Team des "Unterwegstheater" ständig bemüht seinen Zuschauern atemberaubende Stücke zu bieten.Wenn Sie Theater mal anders erleben möchten finden Sie hier bestimmt etwas, das Sie mitreißen wird.

Das Unterwegstheater freut sich auf Ihren Besuch!