Stadt Münster

Bildurheber: D. Hillmann

Meilensteine der Stadtgeschichte 793 n. Chr. Entsendet Karl der Große den Missionar und heiligen Liudger, der an der Aa das Kloster Monasterim gründet, dem Münster seinen Namen verdankt. 805 n. Chr. wird Münster Bistum mit seinem ersten Bischof Liudger 1170 erhält Münster die Stadtrechte 1264 wird der jetzige Dom eingeweiht 1268 Münster wird Hansestadt 1534 die Wiedertäufer unter der Führung von Jan van Leyden übernehmen die Macht in Münster 1535 der Fürstbischof Franz von Waldeck erobert die Stadt zurück 1648 der Dreißigjährige Krieg endet mit der Unterzeichnung des Westfälischen Friedensvertrages in Münster und Osnabrück 1661 Christoph Bernhard von Galen, der so genannte Kanonenbischof erobert Münster 1764 wird auf Anordnung des Staatsministers Franz von Fürstenberg die Stadtmauer abgerissen und zur Promenade umgebaut 1777 wird die Errichtung des Schlosses vollendet Architekt Johann Conrad Schlaun 1797 wird die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff auf der Burg Hülshoff geboren 1802 Preußen lässt unter dem Kommando des Generalleutnants Blücher die Stadt besetzen. Das Fürstbistum Münster wird aufgelöst 1816 Münster wird die Hauptstadt der neuen Provinz Westfalen 1875 Prof. Hermann Landois gründet den Zoologischen Garten 1899 wird der Dortmund-Ems-Kanal durch Kaiser Wilhlem II. eingeweiht Münster erhält seinen Hafen 1902 Kaiser Wilhelm II. stiftet als König von Preußen die Universität von Münster, die Westfälische Wilhelms Universität benannt wird 1930 der gebürtige Münsteraner Heinrich Brüning wird Deutscher Reichskanzler 1941 der Bischof Clemens August von Galen, auch der Löwe von Münster genannt, hält seine berühmte Predigt gegen Euthanasie 1945 am 2. April wird nach einem Bombenangriff der Alliierten Münsters Stadtkern zu 91 % zerstört 1949 zerstörte Altstadt wird im historischen Stil wieder aufgebaut.

Bildurheber: D. Hillmann

Münster heute: Lage: 7°37´43,3 östlicher Länge von Greenwich 51°57´46,6 nördlicher Breite 99 m über NN (Höchster Punkt Vorbergshügel) 60 m über NN (Prinzipalmarkt) 39 m über NN (die Ems) Einwohner: 281.050 (Stand 31.12.2008) Gesamtfläche: 30.293 ha Stadtvertretung: 80 Sitze im Rat der Stadt Münster Oberbürgermeister: Markus Lewe (CDU) Kirchen: 49 katholische 19 protestantische sowie 1 Moschee 1 Synagoge Autos: ca. 150.000 zugelassene PKW´s 7452 Parkplätze in der Innenstadt Fahrräder: ca. 500.000 Fahrräder 3300 Stellplätze im Fahrradparkhaus 245 km Radwege 142 km Themenradrouten Hotels: 90 Hotels und Pensionen mit ca. 1.100.000 Übernachtungen pro Jahr Bildung: 8 Hochschule mit ca. 46.000 Studierenden 11 Berufskollegs mit ca. 19.000 Schüler/innen 94 allgemeinbildende Schulen mit ca. 33.000 Schüler/innen Kultur: Städtische Bühnen Münster 29 Museen / Ausstellungshallen 3 Kinos mit 15 Leinwänden Allwetterzoo Münster

Bildurheber: D. Hillmann