St. Marienkirche - Bad Segeberg

Bildurheber: ups (Ulrike Peters-Strunk)

Die Marienkirche ist eines der bedeutendsten romanischen Bauwerke im norden Deutschlands. Die zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert erbaute Kirche steht direkt am Marktplatz in der Fußgängerzone der Bad Segeberger Innenstadt. Erstmals wird sie in einer Urkunde aus dem Jahr 1199 von Papst Innozent III. erwähnt. Es war der erste Bau überhaupt, in dem das Gewölbe aus Backstein geschaffen wurde.


Besonders sehenswert sind der prachtvolle Schnitzaltar aus dem 16. Jahrhundert, sowie die Bronzetaufe aus dem 15. Jahrhundert.

In der Kirche befinden sich Kirchenlotsen, die Ihnen jederzeit ausführliche Informationen rund um die Kirche geben können.
Zusätzlich können Sie diese nach einer Führung fragen.

Fragen und Anmeldung zu Führungen:


Pastor Matthias Voß

Telefon: 04551 955 - 230
Email: voss.kirche-segeberg@kirchenkreis-segeberg.de