Schloß Nörvenich / Gymnicher Burg in Nörvenich

Bildurheber: Ludwig Horriar, Vettweiß

Um ca. 1400 wurde der wehrhafte Palas der früher wasserumwehrten Burg Gymnich- seit 1981 Schloß Nörvenich genannt- von Amtsmann Wilhelm von Flatten am Ortsrand von Nörvenich erbaut.1982 ergaben Ausgrabungen des Bonner Landesmuseums, daß an dem heutigen Standort um Mitte 1400 noch eine kleinere abgebrochene Burg dort gestanden haben muß. Sie wurde im Laufe der Jahrhunderte durch viele Um- und Anbauten zum heutigen Aussehen von Schloß Nörvenich verändert.

Bildurheber: Ludwig Horriar, Vettweiß

Auch wechselte sie mehrmals ihre Besitzer bis sie 1980 von der Familie Joe F. Bodenstein übernommen wurde. Nach gründlicher Renovierung entstand hier das Museum Europäische Kunst. Schloß Nörvenich bietet aber auch mietbare Räumlichkeiten für feierliche Anlässe an und in den Sommermonaten können sich Paare hier standesamtlich trauen lassen.