Samtgemeinde Lindhorst

Bildurheber: Mit freundlicher Genehmigung der Samtgemeinde Lindhorst

GeschichtlichesIm Jahre 1969 schlossen sich die Gemeinden Heuerßen, Kobbensen, Lindhorst, Lüdersfeld, Reinsen-Remeringhausen, Schönlingen und Vornhagen freiwillig zu einer Samtgemeinde Lindhorst zusammen.
Doch schon im Zuge der am 1. März 1974 durchgeführten Verwaltungs und Gebietsreform im Lande Niedersachsen wurde die Samtgemeinde neu gebildet. Es kamen die Gemeinden Beckedorf und Ottensen hinzu, die Gemeinde Reinsen Remeringhausen wurde in die Stadt Stadthagen eingemeindet.
Nunmehr besteht die Samtgemeinde aus den Gemeinden Beckedorf. Heuerßen mit OT Kobbensen, Lindhorst mit den OT Ottensen und Schöttlingen, Lüdersfeld mit OT Vornhagen mit dem Verwaltungssitz in Lindhorst.
Im Kernort Lindhorst wurde ein Schulzentrum für rund 1000 Schüler (Haupt- und Realschule und OST), eine große moderne Sporthalle, ein solar-beheiztes Freibad mit Lehrschwimmhalle und ein Gemeindekindergarten errichtet. Der Kindergarten wurde ab 2002 mit einer zukunftsweisenden Technologie zu einern „Solarkindergarten” umgebaut. Diese Einrichtungen werden von allen Mitgliedsgerneinden genutzt.
Ferner sind in den einzelnen Gemeinden weitere Einrichtungen wie Sportplätze, Tennisplätze, Turnhallen, Kinderspielplätze, weitere Kindergärten, Freiwillige Feuerwehren, Dorfgemeinschaftshäuser usw. vorhanden. Neue Wohngebiete und Gewerbegebiete sind durch Bebauungspläne ausgewiesen.
Weiterführende Schulen, das Klinikum Schaumburg, Fachärzte und weitere Einkaufsmöglichkeiten sind in der benachbarten Kreisstadt Stadthagen vorhanden.

Bildurheber: Mit freundlicher Genehmigung der Samtgemeinde Lindhorst

WissenswertesMit rund 8421 Einwohnern ergibt sich bei einer Gesamtfläche von 34,34 km2 eine Bevölkerungsdichte von 245 Finwohnern je km2.
Das „Steinhuder Meer”, mit einem großen Naturschutzgebiet von überregionaler Bedeutung, liegt in ca. 15 km Entfernung und bietet Erholungssuchenden und Besuchern vielseitige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.
Im Bereich der Samtgemeinde sind aus fast allen Bereichen des Handwerks Betriebe vorhanden. Supermärkte und zahlreiche Geschäfte des Einzelhandels, Ärzte, Apotheken und mittelständische Unternehmen aus dem Bereich der Elektronik, der Metallbearbeitung, Verbandstoff- und Medikamnentenherstellung, Holzverarbeitung, Baufirmen, Speditionen und Baustoffhandel runden die Infrastruktur ab.

Bildurheber: Mit freundlicher Genehmigung der Samtgemeinde Lindhorst