Oberes Schloss (Talheim)

Das Obere Schloss (auch: Obere Burg) ist eine ortsbildprägende Burganlage in Talheim im Landkreis Heilbronn im nördlichen Baden-Württemberg.

Die Anlage hat einen nahezu rechteckigen Grundriss von 35 Meter Breite und 25 Meter Tiefe. Die drei Wohngebäude sind im Süden der Anlage aufgereiht. Das westliche Wohngebäude ist das Schmidberg'sche Schlösschen. Markant ist hier der annähernd quadratische alemannische Fachwerkaufsatz auf den Resten der 14 Meter hohen und ca. 1,70 Meter dicken Schildmauer. Auf der Grundform des Quadrats erhebt sich das Dach, das die Form einer Pyramide beschreibt. Das Hessen'sche Schloss umfasst die beiden östlichen Wohngebäude, wobei das östliche Gebäude älter ist und der Mittelbau nachträglich eingebaut wurde.

Bild: P.Schmelzle@wikimedia.org CC BY-SA 2.5

Im Norden der Anlage sind Reste der Schildmauer mit ehemaligem Wehrgang erhalten. Im Nordosten befinden sich die Grundmauern des einstigen Bergfrieds. Im Nordwesten befindet sich der nach der Wendeltreppe im Inneren Schneck genannte Treppenturm. Im Nordwesten des Innenhofs unterhalb des Schnecks befand sich bis 1952 das Synagogengebäude, an das heute mehrere Gedenktafeln erinnern.

Bild: P.Schmelzle@wikimedia.org CC BY-SA 3.0