Neckarsulm stellt sich vor

Neckarsulm ist eine Stadt im Norden des Bundeslandes Baden-Württemberg, welche mit der Großstadt Heilbronn ein durchgehend bebautes Gebiet darstellt. Ihren Namen hat sie von ihrer Lage nahe der Mündung der Sulm in den Neckar. Mit über 27.000 Einwohnern und rund 29.500 Arbeitsplätzen ist Neckarsulm die größte und wirtschaftlich wichtigste Stadt des Landkreises Heilbronn und ein Mittelzentrum in der Äußeren Metropolregion Stuttgart. Seit 1. Januar 1973 ist Neckarsulm Große Kreisstadt.

Bild: JoachimKöhler@wikimedia.org CC BY-SA 3.0

Neckarsulm wurde 771 erstmals urkundlich erwähnt und erhielt um 1300 das Stadtrecht. 1484 kam die Stadt an den Deutschen Ritterorden, der sie über 300 Jahre beherrschte. Die früher hauptsächlich vom Weinbau geprägte Stadt entwickelte sich ab dem späten 19. Jahrhundert zur Industriestadt. Bekannt wurde sie durch das Unternehmen NSU, das Mitte der 1950er Jahre der größte Zweiradproduzent der Welt war und zur selben Zeit große Erfolge im Motorrennsport feierte. Die NSU-Tradition wird durch das Neckarsulmer Audi-Werk fortgesetzt, das mit über 14.000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber der Stadt und der Region ist.

Bild: JoachimKöhler@wikimedia.org CC BY-SA 3.0

In Neckarsulm gibt es viel zu entdecken. So zum Beispiel das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum, das Freizeitbad AQUAtoll und das Stadtmuseum.

Die schön gestaltete Fußgängerzone lädt zum Verweilen ein. Hier gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie Angebote.

Bild: JoachimKöhler@wikimedia.org CC BY-SA 3.0