Montanhistorische Wanderung

Auf dieser Route von Berggießhübel nach Gottleuba zur Oelsener Höhe und zurück erwarteten den Wanderer historische Begebenheiten. Vor allem auf dem Weg von Berggießhübel nach Bad Gottleuba und weiter zum Kulmer Steig wird man in die Montangeschichte zurückversetzt. Der wörtlich zu nehmende Höhepunkt ist der Aufstieg auf die Oelsener Höhe, der höchsten Erhebung der Sächsischen Schweiz. Zurück geht es dann auf einer leicht veränderten Wanderroute über den Hohlen Stein und die Panoramahöhe. Da dies eine sehr lange Wanderung ist sind gutes Wanderschuhwerk und eine gute Kondition erforderlich. An-/Abreise: Parkplatz - Berggießhübel, am Marie-Louise-Stolln; ÖPNV - Buslinien 216 und 219