Möckmühl stellt sich vor

Möckmühl ist eine Stadt im Landkres Heilbronn im Nordosten von Baden-Württemberg.

Die Stadt besteht aus der Kernstadt Möckmühl und den Stadtteilen Bittelbronn, Korb, Ruchsen und Züttlingen.

Hier leben rund 7.800 Menschen (Stand 2013).

Sie kennen den Ritter mit der eisernen Hand? Hier in Möckmühl waltete dieser Götz von Berlichingen vor ca. 500 Jahren als Amtmann des Herzogs von Württem­berg. Schillers Schwester Louise lebte hier, nachdem sie den Stadtpfarrer Gottlieb Franck geheiratet hatte.

Der mittelalterliche Stadtkern mit seiner Burg sieht heute noch so aus, wie er 1643 von Merian gezeichnet worden ist. Zahlreiche Fachwerkhäuser und die fast vollständig erhaltene Stadtmauer mit ihren Türmen zeugen davon.

Bild: P.Schmelzle@wikimedia.org CC BY-SA 3.0

Das 2011 sanierte Heimatmuseum und das Stadtarchiv dokumentieren die Geschichte und die Entwicklung über 1250 Jahre des alten Städtchens auf liebevolle Weise. Auch die Sage, warum gerade Mühlrad, Hahnenfuß und Hügel auf dem Stadtwappen abgebildet sind, kann man dort nachlesen.

Möckmühl lädt aber auch zum Bummeln und Verweilen ein. Kleine feine Fachgeschäfte und die gastfreundliche Gastronomie unseres heute ca. 8000 Einwohner zählenden Städtchens sind einen Besuch wert. Viel Lebensqualität, Lebensfreude und Flair genießen hier die Einwohner.