Kunsthalle Würth

Das Gebäude

Der massive Baukörper aus Stahlbeton ist mit Crailsheimer Muschelkalk aus der Region verkleidet, der, in neuer Bruchtechnik verarbeitet, interessante Effekte erzielt, indem die einzelnen Platten nicht einfach vor den Bau gehängt, sondern in Lagen, Bruchstelle über Bruchstelle, schuppenartig übereinander geschichtet wurden.
Einzig die dem Platz zugewandten Seiten sind glatt gestaltet, so dass der Eingangsvorplatz wie aus dem Block herausgeschnitten erscheint.
Eine markante Fassade aus Stahl und Glas akzentuiert das Bauwerk und bildet einen wirkungsvollen Kontrast. Zudem lässt sie den Blick frei auf die mittelalterliche Stadt.

Bildurheber: G. Miladinovic


Führungen zur Architektur der Kunsthalle auf Anfrage

Telefon: +49 7940 151813

Bildurheber: G. Miladinovic

Treffpunkt: Kunstshop Würth in der Kunsthalle

Führungen für Gruppen, Kindergärten, Schulklassen und Soireebuchungen nach Vereinbarung sowie Soireebuchungen für Gruppen mit Führung durch die Ausstellung und reichhaltigem Buffet oder Menü:
Frau Stefanie Volz:
Telefon: +49 7940 151813
Telefax: +49 7940 154200
E-Mail: museum@wuerth.de

Bildurheber: G. Miladinovic


Adresse:
Kunsthalle Würth
Lange Straße 35
74523 Schwäbisch Hall

Telefon: +49 791 946720
Telefax: +49 791 9467255
E-Mail: kunsthalle@wuerth.de