Kunst und Kultur als Erlebnis

Bildurheber: Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH

Die Einzigartigkeit der Region in Geschichte und Gegenwart prägt die Kunst- und Kulturlandschaft der Wesermarsch und ist Thema einer Vielzahl von Projekten und Veranstaltungen.

Zeugen vergangener Zeiten finden sich überall in der Region, z.B. in den historischen Kaufhäusern in Nordenham-Abbehausen und Langwarden, im Regionalgeschichtlichen Museum Nordenham oder in den Handwerkermuseen in Berne und Ovelgönne.

Zu einem Streifzug durch die maritime Vergangenheit lädt das "Schifffahrtsmuseum der Oldenburgischen Weserhäfen" in Brake ein. Hier finden sich Exponate der Schifffahrtsgeschichte, alte Instrumente und Seekarten, Buddelschiffe und vieles mehr aus der aufregenden Zeit der Wal- und Heringsfischerei, der Großsegelschiffe und Werften entlang der Unterweser.

Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie bietet die Moorseer Mühle in Nordenham-Abbehausen: In der noch heute funktionsfähigen Holländer-Windmühle mit angegliedertem Fachmuseum für Windmüllerei finden regelmäßig Backtage zum Mitmachen statt.

Bildurheber: Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH

Weit in die Geschichte zurück führt das Projekt "Bronzezeithaus", die Rekonstruktion einer Siedlung an der Hahnenknooper Mühle (Stadland).
Der originalgetreue Nachbau einer hier bei Baggerarbeiten entdeckten Hofstelle, der mit knapp 3000 Jahren ältesten bislang bekannten deutschen Marschensiedlung, wurde im Herbst 2005 fertiggestellt.

Das Ökosystem Wattenmeer und die Kulturlandschaft Butjadingens werden lebendig im Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel (Butjadingen). Ebenfalls mit dem Element Wasser beschäftigt sich die "Kaskade" des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes in Diekmannshausen (Jade).

Literatur, Musik und Kunst in der Wesermarsch bedeuten die Begegnung mit unterschiedlichsten Künstlern an vielen verschiedenen Orten: Ob Klassik im Park, Tanz auf der Diele, Geschichten im Garten oder gar in Wohnstuben — überall sind Kunst und Kultur erlebbar. Besondere Highlights im jährlichen Veranstaltungskalender sind unter anderem die Kunst- und Kulturwoche "Gezeiten" und der "Kultursommer Wesermarsch".

Hoch- und plattdeutsche Theatergruppen, Literaturkreise, Kunstgruppen, private und kommunale Kultureinrichtungen schaffen ein buntes Mosaik aus Veranstaltungen und Aktionen und laden auch Gäste gerne zum Zuhören und Miterleben ein. Die Seefelder Mühle (Stadland) ist nur ein Beispiel herausragender regionaler Kulturarbeit. Hier finden Konzerte, Lesungen und Vorträge ebenso statt wie ein Landfrauenmarkt mit Produkten aus der Wesermarsch.