Johanniterkloster und Kommende Ceský Dub

Bildurheber: Peter Hennig

 Český Dub (Böhmisch Aicha) gehört zu den ältesten Siedlungen Nordböhmens.
1991 wurde hier eine der ältesten erhaltenen mittelalterlichen Stätten, dass im Jahr 1220 gegründete Kloster mit Kommende (Verwaltungseinheit) des altehrwürdigen Johanniterordens das bislang nur aus Dokumenten bekannt war, wiederentdeckt. Seitdem wurden bei archäologischen Grabungen zahlreiche mittelalterliche Funde gemacht.