Hülsenbergkapelle in Langerwehe

Bildurheber: Sascha Carlitz, Langerwehe

Die Hülsenbergkapelle befindet sich an der alten Römerstraße in Langerwehe. Ein kleiner Pfad führt zur ihr hinauf. Die kleine aus Bruchstein erbaute Kapelle stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist in einem bedauernswerten Zustand. In den Jahren 1793-1794 wurde sie laut Kirchenrechnung restauriert. Im November 1944 wurde sie stark umkämpft und dabei fast völlig zerstört.

Bildurheber: Sascha Carlitz, Langerwehe

Durch eine große Wiederaufbauaktion 1950-1952, wurde die Hülsenbergkapelle vor dem völligen Zerfall gerettet. Am Karfreitag 1952 konnte sie neu eingesegnet. Ihre alte Inneneinrichtung, eine überlebensgroße Kreuzigungsgruppe aus dem 15. 16.Jahrhundert, befindet sich nun in der alten Kirche in Langerwehe. Dafür bekam die Kapelle 1990 eine Basalt-Lava-Plastik von dem Künstler Titus Reinartz.