Die Waldau

Als "Waldau" wird ein 160 Hektar großes Waldgebiet auf dem Bonner Venusberg bezeichnet, das größtenteils aus Mischwald besteht. Die Waldau ist eines der beliebtesten Naherholungsziele in Bonn und der Umgebung.

Bildurheber: Heike Sondermann

Insbesondere mit Kindern lohnt sich ein Ausflug zur Waldau.

Auf einem Abenteuerspielplatz können sich die Kinder auf Hängebrücken, Wippen und Rutschen nach Herzenslust austoben. In einem hohlen Baumstamm kann man sich prima verstecken, während die Eltern von Bänken aus dem Treiben zusehen können.

Mit dem Hasen Felix erfahren die Kinder auf einem Waldlehrpfad Wissenwertes zur heimischen Flora und Fauna auf dem Venusberg. Und auf einem Barfußpfad lassen sich verschiedene Bodenbeläge erfühlen.

Im angrenzenden Wildpark sind Wildschweine, Damwild und Rothirsche zu beobachten. Wenn im Frühjahr dann die Frischlinge durch das Gehege sausen, bleibt so mancher Besucher etwas länger am Zaun stehen.

Im Haus der Natur ist ein Informationszentrum und ein Naturkundemuseum untergebracht. Direkt nebenan befindet sich ein Kiosk mit Erfrischungen.

Tipp: die Waldau ist vom Zentrum aus sehr gut mit dem Bus zu erreichen (Linie 602 ab ZOB Bonn). Parkplätze sind knapp!