Die Herrenmühle

Bildurheber: Tourist Information Meppen


An der nordöstlichen Peripherie Meppens liegt an der Nordradde am Ortsausgang Richtung Haselünne unweit des Schlagbrückener Weges die Herrenmühle. Bereits im 16. Jahrhundert wurde hier das Wasser dieses Ems-Nebenflusses zum Betrieb einer Mühlenanlage genutzt. Der Mühlenkomplex - neben der Kornwassermühle wurden hier zeitweilig eine Öl- und Walkmühle und eine Sägemühle betrieben - erfuhr in den letzten Jahrhunderten ein wechselvolles Schicksal. Nach einer umfangreichen Renovierung der Gebäude präsentiert sich das idyllisch gelegene Kleinod in neuem Glanz und wird für kulturelle Veranstaltungen, insbesondere als Begegnungsstätte für Künstler und Kunsthandwerker, genutzt.