Carlchen Siebenschläfer Kindertheater

Zeche Carl

AUF CARL gemeinnützige GmbH
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

www.zechecarl.de

Bildurheber: co Zeche Carl

Einmal im Monat öffnet die Zeche Carl ihre Türen für kleine und große Leute, die die Leidenschaft unseres Carlchens teilen: KINDERTHEATER! Verschiedene Theatergruppen präsentieren die gesamte Spannbreite des Kindertheaters: vom Puppentheater, über Clownstheater bis hin zu Kinderschauspielen ist alles möglich.

Kein VVK | Tagekasse Kinder 2,50 EUR,

Erwachsene 4,00 EUR

Die Reihe Carlchen Siebenschläfer wird gefördert von:

BEZIRKSVERTRETUNG V DER STADT ESSEN

Infos

Bildurheber: Zeche Carl Altenessen


Für kleine und große Leute ab 4 Jahre
Kein VVK | TK 2,50 EUR, 4,00 EUR Erwachsene

Infos

Weitere Informationen zu den einzelnen Stücken finden Sie unter der jeweiligen Datum in unserer Programmübersicht

Bildurheber: Zeche Carl Altenessen

T E R M I N E

Immer wieder sonntags um 11 Uhr

So, 27. Januar

Guck'mal Theater

Der Zauberlehrling

Treten Sie näher ins Schloss des Zaubermeisters. In die Welt der Zauberei. Gespielt wird mit Handpuppen und einer wandelbaren Bühne vom Studierzimmer des Meisters bis in die geheime Zauberkammer des dienstbaren Geistes.
Wie sehr sehnt der Zauberlehrling den Tag herbei an dem er endlich richtig zaubern kann! Eines Tages muss der Zaubermeister zum Magiertreffen. Kaum hat er das Haus verlassen probiert Dietrich ein paar Zaubertricks aus. Und wirklich – es klappt. Besen werden lebendig, Eimer füllen sich.Aber wie kann er die Zauberei wieder beenden? Oh Schreck, er hat den Zauberspruch vergessen.

So, 24. Februar

Burghofbühne Dinslaken

Die zweite Prinzessin

Das ist so unfair! Alles darf die wunderschöne erste Prinzessin! Eine ganze Stunde länger wach bleiben! Alleine auf dem königlichen Pony reiten! Und sogar mit Mama und Papa auf dem Königsbalkon dem Volk winken! (Da hat sich der Winkunterricht gelohnt!) Und was darf die jüngere zweite Prinzessin? Nichts! Überhaupt nichts! Und das nur, weil sie die kleine Schwester ist.

So, 24. März

Theater Tom Teuer

Die Prinzessin auf der Erbse

Es war einmal und ist immer noch so ein König. Der lebt glücklich mit seinem Prinzensohn auf einer Insel. Doch etwas fehlt dem Prinzen: genau, eine richtige Prinzessin. Und weil es keine auf der Insel gibt, schippert der Prinz los, scheppernd über die Meere zur Prinzessinnensuche. Und er trifft sie: Prinzessinnen, interessiert nur an ihrer Schönheit, träumend nur von Süßigkeiten, nie Zeit habend, immer mit Handys telefonierend. Ratlos schippert der Prinz zur Insel zurück. Eine Prinzessin ist nicht an Board.

So, 07. April

Niederrhein Theater

König Drosselbart oder der Widerspenstigen Zähmung

Prinzessin Katharina verunglückt mit ihrer Kutsche im Wald. Ein junger Reiter hilft ihr, doch sie behandelt ihn schnippisch. Im Schloss angekommen, wird sie schon von Freiern erwartet. Sie kann wählen, aber keiner ist ihr gut genug, auch nicht der letzte, jener Reiter aus dem Wald - weil er einen Bart wie eine Drossel hat. Katharina ist derart verletzend, dass der König beschließt, ihr den nächsten Bettler, der aufs Schloss kommt, zum Mann zu geben.

So, 26. Mai

Die Mimosen

Tuvalu darf nicht untergehen

Claude kam schon in seiner Tonne auf die Welt, behauptet er zumindest. Sie ist sein Zuhause. Alles, was er
für seine Abenteuer braucht, passt dort hinein. Leben kann er ganz gut von dem, was die Anderen nicht
mehr wollen und weg werfen. Er nennt seine Tonne liebevoll: "Meinen Palast auf Rädern", weil er sie einfach auf eine Sackkarre stellen kann, um dann zu sagen: „Schaf, jetzt ziehen wir da hin wo die Welt uns braucht!" Denn Schaf, der pfiffige und freche Begleiter mit dem langen Fell, ist immer mit dabei, um neue Abenteuer zu erleben.

So, 30. Juni

Trotz alledem Theater

Kommissat Gordon - der erste Fall

Matthias Harre hat aus der liebevoll illustrierten Buchvorlage von Ulf Nilsson und Gitte Spee, die 2015 mit dem Kinderbuchpreis des Landes NRW ausgezeichnet wurde, eine ebenso amüsante wie spannende Bühnenfassung gemacht.

So, 07. Juli

Theater Mario

Das hässliche Entlein

Auf einem Überseekoffer spielt das Theater Mario die Lebensreise eines kleinen Entleins, das wegen seines grauen Federkleides vom Entenhof verjagt wird und später zu einem schönen Schwan heranreift.


Kindertheater

Weitere Informationen zu den einzelnen Stücken finden Sie unter dem jeweiligen Datum in unserer Programmübersicht

Alle Angaben ohne Gewähr!