Capitol Mannheim

Bildurheber: capitol mannheim

Bildurheber: capitol mannheim

Das Capitol in Mannheim ist ein Veranstaltungszentrum in einem historischen Gebäude, welches ursprünglich als Kino gebaut wurde.

Das Capitol befindet sich in der Nähe der Alten Feuerwache und wurde im Jahr 1927 nach Plänen von Paul Darius als damals größtes Lichtspielhaus Deutschlands gebaut. Zur feierlichen Eröffnung lief der Film Sunrise von Friedrich Wilhelm Murnau. 1980 sollte das Capitol an eine Supermarktkette verkauft werden, was jedoch von einigen engagierten Privatleuten verhindert wurde, die das Gebäude restaurierten und den Kulturbetrieb aufrechterhielten.

Bildurheber: capitol mannheim

Vom Lichtspielhaus zum Veranstaltungshaus mit dem besonderen Flair: Das Capitol am Alten Messplatz in Mannheim ist auch und erst recht nach über 80 bewegten Jahren nicht mehr aus der Stadt und der Region wegzudenken. Nachdem Thorsten Riehle das damals stillgelegte Kino vor zehn Jahren aus seinem trostlosen Dasein erweckte, strahlt es inzwischen auf die ganze Metropolregion Rhein-Neckar aus. Mit viel Leidenschaft schufen Riehle und seine Mitstreiter aus dem alten Capitol-Kino ein Live- und Eventhaus, das jährlich gut 150.000 Menschen Unterhaltung und zahlreichen Firmen ideale Kulisse für Veranstaltungen aller Art bietet. Das Capitol-Team ist stolz darauf, dass der Name des Hauses inzwischen untrennbar mit Mannheim verbunden ist, und sie arbeiten jeden Tag aufs Neue an dem besonderen Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben Mannheims und der Region.

Bildurheber: capitol mannheim

Heute ist das Capitol ein unabhängiges Kulturzentrum mit knapp 150.000 Besuchern (2005) und einem gemischten Programm von Konzerten über Party-Events bis hin zu einem eigenen kleinen Ensemble, das vor allem durch regelmäßige Musicalproduktionen für Aufsehen sorgt.

Bildurheber: capitol mannheim