Bad Schandau

Bildurheber: Studio S · Fotograf in Dresden

Erstmals wurde Schandau 1437 in einem Geschichtsbuch erwähnt. Die schon zur damaligen Zeit voll ausgebildete Stadt war auf Handel ausgerichtet, vorwiegend zu Wasser. Über die alte „Hohe Straße“ wurden die Güter in die Gegenden und Städte um Sebnitz und Hohnstein transportier.

Bildurheber: Studio S · Fotograf in Dresden

Um 1730 wurde eine Quelle als Gesundbrunnen ausgewiesen und es begann für Schandau eine bedeutsame Entwicklung. Eine Badeanstalt nahm 1791 seinen Betrieb auf und durfte 1806 Theodor Körner als Badegast begrüßen. Durch den Kauf des Bades durch die Stadt Schandau wurde ein Neubau ermöglicht der 1882 eröffnet wurde.Den Titel „Bad Schandau“ erhielt die Stadt 1920, seit 1936 werden Kneip – Kuren durchgeführt. Durch die Rekonstruierung der Kirnitzschtal – Klinik und den Neubau der Falkenstein – Klinik (Ortsteil Ostrau)  nimmt der Kurbetrieb einen wichtigen Platz ein.

Bildurheber: Studio S · Fotograf in Dresden