Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler, eingebettet in bewaldete Hügel und die Weinberge des Ahrtals, liegt nur wenige Kilometer entfernt vom Rhein. Die indirekte Anbindung an das überregionale Eisenbahnnetz, die kurzen Distanzen zu den Ballungszentren an Rhein, Main und Ruhr sowie der Anschluß an die linksrheinische Autobahn A61 schaffen eine günstige Lage. Die Entfernung zu Bonn beträgt ca. 29 km. Die Zentralität der Kreisstadt wird geprägt durch das Kur- und Fremdenverkehrsgewerbe, durch das Einkaufs- und Dienstleistungsangebot sowie durch die Attraktivität als Wohnstandort. Ruf und Bedeutung von Bad Neuenahr-Ahrweiler sind in erster Linie begründet durch den Charakter als Kurort und Fremdenverkehrsstadt. Daneben bildet der Weinanbau eine tragende Säule. Berühmt ist die Spielbank Bad Neuenahr-Ahrweiler. Auf einer Fläche von 63,4 km2 leben ca. 27.700 Einwohner.