Ausflugsziele in Osterode und dem Harz auf einen Blick

Bildurheber: Michaela Wille

 

Wanderungen

Hanskühnenburg

Die Hanskühnenburg mit Gaststätte befindet sich im südwestlichen Teil des Harzes. Sie erreichen die Hanskühnenburg am Besten über die Orte Lonau,
Sieber oder Riefensbeek-Kamschlacken.

Bismarkturm
Der Bismarkturm liegt oberhalb von Bad Lauterberg und kann über den Weinberg in Bad Lauterberg gut erreicht werden. Nach dem Aufstieg können Sie sich in der Bismarck-Gaststätte stärken.

Großer Knollen
Der große Knollen liegt 687 m über Null. Er ist erreichbar von Sieber, St. Andreasberg, Bad Lauterberg, Herzberg oder Scharzfeld. Eines der beliebtesten Ausflugsziele im Harz.

--------------------

Aussichtspunkte

Ravensberg Bad Sachsa

Vom 660 m über Null liegendem Ravensberg hat man einen wunderschönen Blick über die Harzer Wälder. Im Winter ist der Ravensberg ein beliebtes Ausflugsziel für Skifahrer. Jede Menge Loipen laden zum Langlauf ein, ein Hang für die Abfahrt und zum Rodeln sind ebenfalls vorhanden.

Torfhaus
Torfhaus liegt zwischen Braunlage und Bad Harzburg auf einer Höhe von ca. 820 m.
Die Ski- und Langlaufmöglichkeiten sind auf Torfhaus hervorragend. Bei gutem Wetter hat man einen traumhaften Blick auf den Brocken.
Im Sommer ist Torfhaus ein beliebter Treffpunkt für alle Motorradfahrer.

Hausberg Bad Lauterberg
.....mehr

Hübichstein Bad Grund
.....mehr

--------------------

Talsperren

Eckertalsperre

Die Eckertalsperre liegt bei Bad Harzburg. Sie ist der kleinste Stausee der Harzer-Wasserregulierungs- Systeme. Der Bau der Talsperre begann im zweiten Weltkrieg und wurde 1943 fertiggestellt.

Granetalsperre
Die Granetalsperre ist die jüngste Talsperre im Harz. Im Jahre 1966 wurde der 61 m hohe und 600 m lange Staudamm errichtet. Die Talsperre liegt im Nordwesten des Harz in der Nähe von Goslar.

Innerstetalsperre
Die Innerstetalsperre befindet sich bei Wolfshagen, zwischen Langelsheim und Lautental. Sie hat mit 750 m Länge die längste Staumauer der Harzer Talsperren. An der Innsteretalsperre bieten sich verschiedene Wassersportmöglichkeiten an.

Rappbodetalsperre
Die Rappbodetalsperre liegt im Ostharz. Sie ist mit einem Fassungsvermögen von ca. 109 Millionen Kubikmeter die größte Talsperre Deutschlands. Die Talsperre liegt zwischen Trautenstein und Wendefurth.

Sösetalsperre
.....mehr

Odertalsperre
Die Odertalsperre liegt zwischen Bad Lauterberg und Braunlage. Sie wurde 1933 erbaut. Angler, Segler und Surfer kommen hier auf ihre Kosten. Der Stausee ist ca. 6 km lang.

Okertalsperre
Die Okertalsperre liegt oberhalb von Schulenberg. Der Ort Schulenberg mußte diesem Stausee damals weichen und wurde auf dem "Kleinen Wiesenberg" neu errichtet. Ein beliebtes Ausflugsziel für Taucher, die auf dem Grund noch Reste des überfluteten Ortes
Schulenberg entdecken können. Auch weitere Sportmöglichkeiten wie Segeln, Surfen, Tretboot fahren oder Rudern gibt es hier.


--------------------

Höhlen

Einhornhöhle Scharzfeld
....mehr

HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle Bad Grund
.....mehr


---------------------

Burgen

Alte Burg Osterode

.....mehr

Burgruine Scharzfeld
..... mehr


Bildurheber: Michaela Wille

Bergbau - Schachtanlagen/Gruben/Bergwerksmuseen

Scholmzeche Bad Lauterberg

.....mehr

Grube Samson St. Andreasberg
In der von 1521 - 1910 betriebenen Grube Samson befindet sich heute das Bergwerksmuseum. Die Grube Samson gehört zu Deutschlands bedeutendsten Montandenkmälern und historischen Schaubergwerken.

Ottiliae-Schacht und Bergwerksmuseum Clausthal-Zellerfeld
Das Fördergerüst des Ottiliae-Schachtes wurde im Jahre 1876 gefertigt und ist das älteste erhaltene eiserne Fördergerüst Deutschlands. Mit diesem Förderschacht wurden bis 1930 Erze gefördert. Im Bergwerksmuseum für Technik- und Kulturgeschichte werden regelmäßig Führungen durchgeführt.
Mehr Informationen: www.oberharzerbergwerksmuseum.de

Bergbaumuseum Grube "Lautenthals Glück" Lautenthal
Das Silberbergwerk "Lautenthals Glück" ist eine der ältesten noch befahrbaren Gruben des Oberharzes. In der ca. 450 Jahre alten Grube ist die einzigartige Oberharzer Erzschifffahrt im Berg rekonstruiert.

19-Lachter-Stollen in Wildemann
Das Bergwerk und der Stollen waren bis 1924 in Betrieb. In dem Stollen wurden früher Erze aufgeschlossen und abgebaut. Begonnen wurde mit dem Stollen im Jahre 1551, erst 1690 hatte er, nach mühseliger Arbeit, eine Länge von ca. 8,8 km.

-----------------------

Schlösser

Welfenschloss Herzberg

.....mehr

-----------------------

Museen
.....mehr

-----------------------

Klöster

Zisterzienserkloster Walkenried

.....mehr

-----------------------

Teiche und Seen

Juessee Herzberg

....mehr

Priorteich Walkenried
Der Priorteich, zwischen Bad Sachsa und Walkenried ist ein Waldfreibad und ist vom Parkplatz in ein wenigen Minuten zu Fuss erreichbar. Auch für Angler ist der Teich ein Paradies.

Schmelzteich Bad Sachsa
Der Schmelzteich, direkt neben dem Kurpark, bietet Möglichkeiten zum Tretboot, Ruderboot und Wasserfahrrad fahren. Im Winter, wird er, bei genügend dicker Eisschicht, zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschiessen freigegeben.

-----------------------

Tiere


Harzfalkenhof
Wie wäre es mit einer Vogel-Flugschau beim Harzfalkenhof auf dem Katzenstein in Bad Sachsa.
Der Harzfalkenhof beherbergt seltene heimische und exotische Greifvögel. Er ist ganzjährig geöffnet. Die Flugshows finden von Mai bis Oktober statt. Außerdem befindet sich hier eine der wenigen Aufzuchtstationen für diese seltenen Tiere.

------------------------

Für Kinder

Märchengrund Bad Sachsa
Besuchen Sie doch mal einen der ältesten Märchenparks Deutschlands, den Märchengrund in Bad Sachsa. In einem sehr aufwendig erstellten Märchenwald werden liebevoll die bekanntesten deutschen Märchen nachgestellt. Ein Erlebnis das nicht nur die Kleinen begeistert. Der Märchengrund liegt hinter dem Schmelzteich in Bad Sachsa.

Abenteuerspielplatz Sieber

Aloha Freizeit und Erlebnisbad Osterode
.....mehr

Salztal-Paradies Bad Sachsa
.....mehr

Vitamar Bad Lauterberg
.....mehr

Spielzeugmuseum Bad Lauterberg

Sommerrodelbahn St. Andreasberg