50 Jahre fünfte Jahreszeit in Mittenwalde

Bildurheber: Stadtmagazinverlag AS GmbH

Die Mittenwalder gelten als ein Menschenschlag, der nicht gerade besonders redselig und gesellig ist.

Die harte Arbeit auf den Feldern und in den umliegenden Ziegeleien haben die Mittenwalder geprägt.Doch wenn die fünfte Jahreszeit anbricht, macht sich die ganze Stadt zum Narren.

Bildurheber: Stadtmagazinverlag AS GmbH

Seit 1955 begrüßen die Karnevalisten mit "Mittenwalder Helau" die Faschingszeit uns seit 1986 dirigiert der Elferrat des "Rot-Weiß-Grün" e.V. die Narretei zwischen Rathaus und Mehrzweckhalle.

Im Land Brandenburg eine Attraktion ist der Karnevalsumzug, zu der viele Gastvereine ihre Delegation entsenden. Auch weil sich die ausgeschlafenen und närrischen Mittenwalder nicht durch die Kölner und Mainzer die Show stehelen lassen wollen, wurde das ausgelassene Defilee durch die Stadt auf den ersten Sonnabend im November vorverlegt.

Hunderte Schaulustige aus der Umgebung und Berlin säumen die Konfetti übersäten Straßen, wenn der Narrenzug mit geschmückten Wagen, von denen Süßigigkeiten und Blumen herabregnen, lärmend und musizierend durch die historische Stadt rollt.

Bildurheber: Stadtmagazinverlag AS GmbH

Traditionell ebnet der Spielmannszug an der Spitze den Weg durch eine begeisterte Menge, dem das Prinzenpaar sowie die Honroatioren des Karnevalvereins folgen und dann der fröhliche Lindwurm.

Auch in der Mehrzweckhalle ist zum Karneval viel los.