Veranstaltungen & Events in Hannover

Ausstellung - Leena Krüger

Mehr Infos
Malerei auf Leinwand und Papier zu den Themen Zeit, Erinnern, Vergängliches. Erinnerungs bilder spielen eine wichtige Rolle im Gesamtwerk der Künstlerin. Besonders beeindruckend: die kleinen, quadratischen Ölbilder, unscharf, mit landschaftlichen Anmutungen, zu einem schönen Tableau im Sinn des Titels vereint. www.leena-krueger.de Öffnungszeiten während der Dauer der Ausstellung: Freitag – Sonntag: 15.00 – 17.00 Uhr

2018-11-14 – 2018-12-02

Ganzt?gig

41. Göttinger Jazzfestival

Mehr Infos
Ab September 2018 sind die regulären Karten für das 41. Göttinger Jazzfestival dann bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich sowie online über www.jazzfestival-goettingen.de und www.reservix.de. Bürozeiten: Do 17–19, Fr 10–12 Uhr, E-Mail: info@jazzfestival-goettingen.de.

2018-11-14 – 2018-11-18

Ganzt?gig

SUSAN WEINERT - RAINBOW TRIO

Mehr Infos
Lange Zeit war die Gitarristin und Komponistin Susan Weinert höchst erfolgreich mit groovendem Fusion-Jazz unterwegs. Seit dem Erscheinen ihres ersten Albums „Mysterious Stories“ 1992 hat sie mit ganz eigenständigem Zugriff international ein großes Publikum erreicht. Inzwischen gilt sie auch auf einem zweiten Feld als vielbeachtete Protagonistin – im Lager der akustischen Nylonstring-Gitarristen einer neuen Generation, die sich auf den Weg gemacht haben, im Spannungsfeld von Jazz, Klassik und Weltmusik neue Klangwelten zu entdecken. Mit ihrem Rainbow Trio präsentiert Susan Weinert hinreißend schöne und lebendige Musik, die sich über alle Genre-Grenzen hinweg als homogener und unverwechselbarer Ensembleklang präsentiert. Durch den klassisch ausgebildeten Pianisten Sebastian Voltz erhält das Klanguniversum einen kammermusikalischen Einschlag. Diesen macht sich die Gitarristin Susan Weinert zunutze, um die große klangliche und rhythmische Vielfalt ihrer Kompositionen noch zu erweitern. Grundiert und geerdet wird die fokussierte, atmosphärische Musik von Susans musikalischem Weggefährten und Ehemann Martin Weinert am Kontrabass.

2018-11-14

ab 20:00 Uhr

ANDREAS JÄGER & FRIENDS

Mehr Infos
Andreas Jäger g und Mitglieder der Bigband Fette Hupe: Felix Petry ts Paul Engelmann as Clara Däubler b Timo Warnecke dr ------- Miles Davis ließ vor Plattenaufnahmen seine Band oftmals bewusst nicht proben, weil die magischen Momente erst unmittelbar aus dem Zusammenspiel hervorgehen sollten. Auf ihre Spontaneität und Intuition setzen auch die fünf Musikerinnen und Musiker rund um den Gitarristen Andreas Jäger. Sie erkunden die unerschöpfliche Welt der Jazzstandards und erschaffen improvisierte Musik, die inspiriert, den Horizont erweitert oder einfach nur Spaß macht. Eintritt frei, Spende erbeten.

2018-11-15

ab 19:00 Uhr

LINDYHOP-WORKSHOP MIT DEN NEW ORLEANS SYNCOPATORS

Mehr Infos
THURSDAY NIGHT HOP - Kann man zu live gespieltem Oldtime-Jazz gut tanzen? Aber ja, wie sich seit mehreren Jahren beim beliebten Night Hop mit den New Orleans Syncopators zeigt. Dann geht es ein bisschen zu wie in Harlems Ballsälen in den zwanziger Jahren – spontan und wild, aber auch cool und elegant. Jeder kann mitmachen: Erfahrene Tänzer geben Anleitungen und zeigen mit einer Swing-Tanzshow, wie es geht.

2018-11-15

ab 20:00 Uhr

XYJAZZ

Mehr Infos
Salsa und Latin-Jazz erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Und so hat Südniedersachsens bekannteste Bigband XYJazZ ein Projekt der Extraklasse ins Leben gerufen: das XYJazZ – Latin Jazz Orchestra. Es spielt Kompositionen von Dizzy Gillespie, Ray Baretto, Chucho Valdez, Louie Ramirez u.a. Das afro-karibische Menü wird durch einen gehörigen Schuss zeitgenössischen Jazz verfeinert. Für das XYJazZ Latin Jazz Orchestra wird die Bigband-Besetzung um einige Gäste erweitert.

2018-11-16

Ganzt?gig

SANSCULOTTES

Mehr Infos
Aufrührerische Versammlung von Einflüssen aus verschiedensten Provinzen, die mit „rauchig tiefer Stimme“ ganz ohne Terrorherrschaft sanft zur tanzbaren Revolution auffordert, ohne sich auf einen Rhythmus festzulegen.

2018-11-16

Ganzt?gig

BLUES BROTHERS BAND

Mehr Infos
Die Blues Brothers Band der IGS Göttingen setzt sich aus SchülerInnen der Jahrgänge sieben bis elf zusammen. Im Programm stehen Bigband-Klassiker aus Blues, Swing, Latin, Funk und Soul. Viele der SchülerInnen spielen mehrere Instrumente, singen zusätzlich uns kommen aus unterschiedlichen Kulturen. So ist unsere Musik ein Mix aus Spielarten des Jazz, bei dem die Freude an Improvisation, Spielwitz und Groove im Vordergrund stehen.

2018-11-16

ab 19:15 Uhr

AZUL BALAM

Mehr Infos
Azul Balam bringt lateinamerikanische Rhythmen mit Melodien und Harmonien des Jazz in Einklang für eine einzigartige Form von Latin Jazz. Son, Cha-Cha und Guaguancó aus Kuba, brasilianische Samba und andere Stile bieten die Basis für die Eigenkompositionen der Band. Dabei stehen Groove, Improvisation und Zusammenspiel stets im Vordergrund. Latin Jazz, der direkt ins Herz, in den Bauch und in die Beine geht.

2018-11-16

ab 19:30 Uhr

Vincent Peirani Living Being

Mehr Infos
Vincent Peirani acc Émile Parisien sax, Tony Paeleman fender rhodes Julien Herné b, g, Yoann Serra dr, - Gelegentlich machen sich Jazzmusiker weit über den Kreis der Jazzgemeinde hinaus einen Namen und sind scheinbar plötzlich in aller Munde. Der Akkordeonist Vincent Peirani und der Saxophonist Émile Parisien sind so ein Fall. Als unwiderstehliches Power-Duo füllen die beiden mitreißenden Franzosen seit einigen Jahren ebenso verlässlich die Konzertsäle wie mit Peiranis Quintett-Projekt Living Being und anderen Kollaborationen. Vincent Peirani wusste schon sehr früh, dass er auf dem Akkordeon Jazz machen wollte. Weltmusik, Klassik, Chanson oder Pop gehen ihm ebenso leicht von der Hand. Doch wer die aktuelle Musik von Living Being hört, wird erkennen: Peirani nutzt das Akkordeon auch als veritables Rock’n’RolI-lnstrument. Auf dem neuen Album „Night Walker“ (ACT) brillieren der Mann aus Nizza und sein Quintett mit furiosen Led-Zeppelin- Covers und einem Sound, der genreübergreifend seinesgleichen sucht. Bei Living Being sind alle Melodieinstrumente gleichberechtigt: Tony Paelemans sattes, mal erdenschwer dräuendes, mal federleicht jubilierendes Fender Rhodes, Émile Parisiens helles Sopransaxophon und das wundersam vielfältige Akkordeon des Leaders, der sich nie in den Vordergrund drängt, sondern stets songdienlich spielt. Die Melancholie des Chansons, die Erhabenheit der Klassik, die schiere Kraft des Rock – Vincent Peirani vereint sie durch seine Virtuosität.

2018-11-16

ab 20:00 Uhr

Julia Kadel Trio

Mehr Infos
Julia Kadel p, Karl-Erik Enkelmann db, Steffen Roth dr, - Als Julia Kadel im Jahr 2014 mit dem Album „Im Vertrauen“ debütierte, erregte nicht nur die Tatsache Aufsehen, dass dies beim renommierten Label Blue Note geschah. Auch die Musik ihres jungen Trios ließ aufhorchen. Sie bestand, wie das Hamburger Abendblatt konstatierte, „aus null Gramm Retro-Jazz, aber auch aus null Gramm Anbiederei an irgendwas vermeintlich derzeit Angesagtes“. Im weiten Hallraum zwischen Komposition und Improvisation erkundet das Trio mal lyrisch, mal zupackend Klang, Expression und Abstraktion. Es spürt der Atmosphäre des Moments nach und erschafft im Zuhörer Bilder, die vor dem inneren Auge vorbeiziehen. Die Berlinerin Julia Kadel studierte zunächst Psychologie, später Jazzklavier an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Seither ist sie als Pianistin, Komponistin und Arrangeurin in zahlreichen Projekten aktiv und gilt als eine der markantesten jungen Stimmen am Jazzpiano. Mit ihren Trio-Partnern, dem deutsch-norwegischen Bassisten Karl-Erik Enkelmann und dem Dresdner Schlagzeuger Steffen Roth, greift Julia Kadel in den reichen Fundus der Traditionen von Klassik und Jazz, um etwas ganz Eigenes daraus zu formen: eine sich subtil vortastende, immer wieder neu orientierende, dabei ganz gegenwärtige Kammermusik.

2018-11-16

ab 20:00 Uhr

JAZZAHOLICS

Mehr Infos
Eine Schulbigband verändert ihr Gesicht jedes Jahr ein wenig: Mit dem Weggang der Abiturienten und dem Dazukommen junger, unerfahrener MusikerInnen entsteht eine interessante Mischung, die den Sound der Band prägt. Konstant geblieben ist in den über zwanzig Jahren ihres Bestehens die Neugier der MusikerInnen für Stücke unterschiedlicher Stilistik, der Mut, sich in Improvisationen auf Neuland zu wagen, und der Wille, einen vielschichtigen Sound zu entwickeln.

2018-11-16

ab 20:30 Uhr

CHIMES & CRIMES

Mehr Infos
Chimes & Crimes entführen in indische Klangwelten, laden ein zur Kontemplation im 6/4 Takt, steigen hinab zu den Wurzeln – dem Blues –, um zeitlos träumend am Strand von Bossa Nova vom Puls des Funk in die Gegenwart gebeamt zu werden. Chimes & Crimes, ein Trio Modern mit Stücken von Volker Kriegel bis Chick Corea, Eigenkompositionen und Hommagen an Bill Frisell und Charlie Haden.

2018-11-16

ab 20:45 Uhr

RABES

Mehr Infos
„Rabes“ ist ein Kunstwort. Die Assoziation mit den schwarzen Vögeln ist jedoch gewollt: Ob im chromatischen Sinkflug, im kontemplativen Gleitflug oder im solistischen Steigflug – die fünf Musiker präsentieren sich mit einer diesem Vogel nachgesagten Gewitztheit durch ihre launchig-groovigen Eigenkompositionen.

2018-11-16

ab 21:45 Uhr

JAZZXPRESS

Mehr Infos
Seit Jahren ist die Gruppe eine feste Größe in der Göttinger Jazzszene, und wie jedes Jahr freuen sich die Musiker auf einen jazzigen Abend mit sachverständigem Publikum beim Jazzfestival. Zum Programm gehören neben Eigenkompositionen Standards der späten Swing-Ära. Ausflüge in benachbarte Stilrichtungen sind nicht ausgeschlossen.

2018-11-16

ab 22:00 Uhr

SHARP FIVE

Mehr Infos
Man nehme: zwei Studenten, zwei Instrumentallehrer, einen jazzaffinen Seelenhüter und eine vielversprechende junge Sängerin – was für eine Mischung... very spicy oder mit anderen Worten: „Sharp Five“. Was sie wollen? Jazz, wo irgend geht, oszillierend zwischen Tradition und Moderne, zwischen Standard und Avantgarde, mit Lust an eigenen Kompositionen und Arrangements.

2018-11-16

ab 23:00 Uhr

RED:MEN

Mehr Infos
red:men Trio ist in sich gegangen und herausgekommen ist ein persönlicher Trialog zwischen Gitarre, Bass und Schlagwerk. Perlende, rhythmische Jazzklänge triefen dem Publikum von der Haut, und langsam macht sich genüsslich eine wohlige Wärme breit. Musik für Kopf und Körper – Komplexes, einfach gespielt.

2018-11-16

ab 23:15 Uhr

UNIROYAL

Mehr Infos
Spielwitz, Offenheit und die Auslieferung an den Augenblick, das ist der Jazz von UniRoyal. Unter diesem Namen haben sich junge Musiker aus der Göttinger Szene vereint, um Rhythmen und Klänge zwischen Archaik und Avantgarde, dezent und opulent, ohrenvoll und bis zur Lautlosigkeit, presto und a capriccio zusammenzufügen.

2018-11-17

Ganzt?gig

BLUE ROSELAND ORCHESTRA

Mehr Infos
Aus einem Haufen jazzbegeisterter Studenten, die sich freitags zum Jammen im Kleinen Ratskeller trafen, formte Claus Jacobi 1967 das Blue Roseland Orchestra. Mit seiner Musik von den ersten Bigbands bis zu Duke Ellington wurde es zu einer Institution in der lokalen Szene. Die Band existierte bis 1985, wurde 2017 zum runden Jubiläum von Blue Roseland und Jazzfestival wieder zusammengetrommelt und trifft sich auch in diesem Jahr wieder für eine Stunde klassischen Big Band Jazz.

2018-11-17

Ganzt?gig

SMALL BIG BAND

Mehr Infos
Die Small Big Band spielt Latin und Funk. Gemixt mit ausgewählten Bigband-Arrangements bringt die spielfreudige Band groove-orientierte Musik mit. Freuen darf sich das Publikum besonders auf unsere Sängerin Kim van Gaalen. Unsere große Besetzung kommt aus den Jahrgängen sieben bis dreizehn der Geschwister- Scholl-Geamtschule.

2018-11-17

ab 19:15 Uhr

GROOVE INSTINCT

Mehr Infos
Die Musik von Groove Instinct ist ein prickelnder Cocktail aus verschiedenen Epochen des Jazz. Auf Basis des Great American Songbook mixen wir Ihnen ohrenberauschende Drinks aus hochprozentigem Swing, erdigem New Orleans, süßem Latin Jazz sowie kleinen Beigaben anderer Stilrichtungen – fein abgeschmeckt mit einem Hauch Blues und der außergewöhnlichen Stimme von Hanna Carlson.

2018-11-17

ab 19:30 Uhr

JAZZTIFIED

Mehr Infos
Die Jugend-Bigband Jazztified beschallt seit über zwanzig Jahren Göttinger und Nichtgöttinger Luft und Ohren mit druckvollem, modernem Bigband-Jazz. Seit jeher ist stilistische Vielfalt das Markenzeichen dieser Band unter der Leitung von Uwe Meile, bestehend aus Schülerinnen und Schülern des Hainberg-Gymnasiums und anderer Göttinger Schulen.

2018-11-17

ab 20:30 Uhr

KIRBY’S DELIGHT

Mehr Infos
Der Bassist und Bandleader John Kirby formierte 1937 The Onyx Club Boys, auch „die kleinste Bigband der Welt“ genannt. Die Symbiose aus Dixieland, Swing und bekannten Melodien der klassischen Musik war einzigartig. Kirby’s Delight bringt diesen beinahe schon barock anmutenden Jazz wieder auf die Bühne und beweist, wie zeitlos- mitreißend diese Musik ist.

2018-11-17

ab 20:45 Uhr

JENTZEN GROH SOMMERFELD TRIO

Mehr Infos
Im Spannungsfeld von Zusammenspiel und individuellem Ausdruck loten Lisa Sommerfeld, Manuel Groh und Max Jentzen seit mehreren Jahren die Symbiose von Piano, Kontrabass und Schlagzeug aus. Dabei sind ihre Kompositionen Ausgangspunkt für die Improvisation, die durch mehr oder weniger starke Rahmen abgesteckt wird. Ihre Musik will sich nicht in eine Richtung kämmen lassen. Die drei lieben es sowohl brav, melodisch und poppig als auch experimentierfreudig, wild und rockig.

2018-11-17

ab 21:45 Uhr

Three Fall & Melane

Mehr Infos
Das Trio Three Fall gehört zu den innovativsten Bands des jungen deutschen Jazz. Mit seinen rauen Grooves und der einzigartigen Besetzung aus nichts als zwei Bläsern und Schlagzeug hat es seit seiner Gründung 2008 für Furore gesorgt. Inzwischen hat die Band Zuwachs bekommen: Die kongolesisch-deutsche Sängerin Melane, die sowohl in Englisch als auch in ihrer Muttersprache Lingala singt, bringt eine neue Farbe in den Sound. Ihre kraftvolle, geschmeidige Stimme fügt sich perfekt ein und gibt zu Jazz, Funk und Hip Hop, den Grundbestandteilen der Band, eine gehörige Prise Soul, Reggae und Afrobeat.

2018-11-17

ab 22:00 Uhr

NEW ORLEANS SYNCOPATORS

Mehr Infos
Der DT-Keller: eine Insel des Rückzugs, auf der man unter den Klangwelten des modernen Jazz wieder seinem Ursprung begegnen kann, dem Oldtime Jazz. Seit nahezu vier Jahrzehnten widmen sich die Musiker der New Orleans Syncopators mit ungebrochener Vitalität und Spielfreude der Musik der 1920er und 1930er Jahre von King Oliver, Louis Armstrong, Jelly Roll Morton und anderen – weiß, schwarz, fröhlich und authentisch.

2018-11-17

ab 22:00 Uhr

GROUND EFFECT

Mehr Infos
Das Ensemble um den Gitarristen Clemens Boehncke hat eine niedrige Toleranzgrenze für Langeweile. 2016 erschien das Debütalbum „Variety Playhouse“, das Eigenkompositionen mit einem Hamburger Streichquartett präsentierte. Wenn nicht gerade mit Ground Effect unterwegs, spielen alle Mitglieder über ganz Deutschland verteilt in Jazzformationen. Mühelos spaziert diese „working band“ dabei von R&B über Funk hin zu Bebop.

2018-11-17

ab 23:00 Uhr

HARMONY HOPPERS

Mehr Infos
Schwungvoll präsentieren die Harmony Hoppers die Musik aus New Orleans und Chicago: Hits der 20er und 30er Jahre, frisch aufpoliert von vier charmanten jungen Herren. Ihr Stil liegt irgendwo zwischen kreolischen Lovesongs und Boogie- Woogie, Dixieland und Cole Porter. Die groovigen Beats von Tuba, Washboard und Banjo erinnern zuweilen an eine Mini-Brassband.

2018-11-17

ab 23:15 Uhr

Jazzfrühstück mit den Swing Club Cats

Mehr Infos
Bernd Nawothnig vib, voc Claus Cordemann cl Andreas Jäger g Martin Tschoepe b Der Swing ist zurück! Schon zum fünften Mal lädt „Kultur im Klinikum“ zum Jazzfrühstück ins Universitätsklinikum ein – ein entspannter Sonntagvormittag mit Spitzenjazzern aus Göttingen und einem Frühstücksangebot der UMG Gastronomie. Eintritt 2 Euro plus Frühstück

2018-11-18

ab 11:00 Uhr

The Kuti-Mangoes

Mehr Infos
2013 erschien eine Gruppe junger Jazzmusiker auf der Kopenhagener Bildfläche, deren Ideengeber Michael Blicher und Gustav Rasmussen westafrikanischen Afrobeat in der Tradition von Fela Kuti mit der Musik des Bassisten Charles Mingus verbinden wollten – The KutiMangoes waren geboren. Mit ihrem so feinen wie energetischen Stilmix mischten sie zunächst dänische Clubs gehörig auf, es folgten Einladungen zu Jazz- und Worldmusic-Festivals nach Afrika, China und Korea, später tourten sie umfassend u.a. in Deutschland und England. Zwei CDs liegen mittlerweile vor. The KutiMangoes implementieren eine Vielfalt von Stilen in ihre Grooves: Heitere Calypsosounds und brachialer New-Orleans-Fonk flankieren ihre Songs; perlende Soukous-Gitarren, Ngoni oder Balafon klingen an, auch der Sahel-Blues schimmern durch, und zuweilen zitieren die tiefdröhnenden Bläser äthiopische Fünftonriffs. Die lebensfrohe Musik der KutiMangoes kennt bei aller Jazzigkeit keine Publikumsgrenzen.

2018-11-18

ab 20:00 Uhr

Ingo Schulze Peter Holtz und sein glückliches Leben

Mehr Infos
Was passiert, wenn ein Zwölfjähriger zu trinken beginnt und sich damit sichtlich ins eigene Verderben stürzt? Wer hilft und vor allem: Wie hilft man? Delphine de Vigan ist spätestens seit »Das Lächeln meiner Mutter« auch in Deutschland als grandiose Erzählerin großen menschlichen Gefühls bekannt. Im Gespräch mit Lena Bopp (FAZ) stellt die Prix Rebaudot-Preisträgerin am 19. November um 20 Uhr ihr neues Buch »Loyalitäten« vor. Théo, guter Schüler und zuvorkommender Junge, verliert die Kontrolle über sich. Ahnend, dass er dringend Hilfe benötigt, versucht seine Lehrerin Hélène ihm vorm Schlimmsten zu bewahren. Es liest aus der deutschen Übersetzung Christoph Türkay. Bild © Delphine Jouandeau

2018-11-19

ab 20:00 Uhr

Zapfentanz und Kugelglanz

Mehr Infos
                       

ZAPFENTANZ UND KUGELGLANZ

Besuchen Sie unsere

Adventsausstellung
am Samstag, 24. November 2018,
von 10 bis 18 Uhr

  • Moderne adventliche Floristik mit frischem Grün, dazu selbstgezogene Weihnachtssterne
  • Adventliche Sträuße
  • Tischdeko und Raumschmuck für adventliches Wohnambiente
  • Winterlich gestaltete Pflanzen

Leckeres aus der Pfanne und vom Grill von der CAFESITObar Rotenburg. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

2018-11-24

Ganzt?gig

4-Gang-Enten-Menü

Mehr Infos

4-Gang-Enten-Menü
„Ente gut - alles gut“
am 09.12.2018, 12 bis 18 Uhr
(Start des Menüs um 13 Uhr)

Hummercocktail „Cafesito"/ Eisbergsalat & Toast
~
Krustentiersüppchen
& konfierte Jacobsmuschel
~
Brust & Keule von der Oldenburger Landente / Kartoffelklöße / Apfelrotkraut / Madeirarahm
& Spekulatiusbrösel
~
Apfeltörtchen / Karamellmousse
& „Kück’s" Landmilcheis

Pro Person 29,50 €
(Getränkepauschale 12,50 €
Aperitif / Wein / Wasser / Kaffee)

Reservieren Sie Ihren Platz!

2018-12-09

Ganzt?gig

IT MUST SCHWING!

Mehr Infos
THE BLUE NOTE STORY - D 2018. Executive Producer: Wim Wenders. Regie: Eric Friedler Mit Herbie Hancock, Sonny Rollins, Wayne Shorter, Quincy Jones, Sheila Jordan, Rudy Van Gelder, Rolf Kühn u.v.a. - Blue Note Records entdeckte und produzierte eine beeindruckende Liga von Weltstars der Jazz-Musik. darunter Künstler wie Miles Davis, Herbie Hancock, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter, Thelonious Monk und Quincy Jones. In einer Zeit, in der afro-amerikanische Musiker in den USA immer noch unter Diskriminierung und Ausgrenzung litten, wurden sie bei Blue Note Records als gleichberechtigte Künstler respektiert. Hier wertschätzte man nicht nur ihre Begabung, sondern gab ihnen eine dringend benötigte Plattform. „It Must Schwing!“ erzählt die bewegende Geschichte von zwei Freunden, die verbunden waren durch ihre Liebe zum Jazz und den tiefen Glauben an menschliche und künstlerische Freiheit.

2018-12-11 – 2018-12-12

ab 18:00 Uhr

;

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis





Anfrageformular